Meyersdorfer Frühstück

Das Meyersdorfer Frühstück ist eine monatliche Gesprächsrunde zu verschiedenen aktuellpolitischen, gesellschaftlichen, sozialpolitischen und juristischen Themen, aber auch zu Gesundheitsthemen und spezifischen Frauenthemen.
Es wird referiert und diskutiert. Dazu werden Persönlichkeiten geladen, die kompetent sind, in der vielbesuchten Runde, zum jeweiligen Thema Stellung zu beziehen, besondere Fragen zu beantworten, Anregungen zu geben, aufzuklären und zu beraten.
Außerdem wollen wir zur Übernahme ehrenamtlicher Betreuungsaufgaben motivieren und wollen füreinander da sein.
Vor der Gesprächsrunde gibt es ein gemeinsames Frühstücksbuffet. Wer sich wirklich nur wegen des "Frühstücks" einmal in dieser Runde verirrt hat, der wird kaum wiederkommen, weil es weder geruhsam noch gemütlich zugeht.
Aktivitäten und Engagement statt Isolation sind unsere Devise.
Das Interesse für diese Veranstaltung ist immer sehr groß. Es sind Frauen aus beinahe allen Stadtteilen Leipzigs, einschließlich Markkleeberg, Schkeuditz, Panitzsch und sogar aus Bad Lausick vertreten.

Hier einige Beispiele für Themen:

"Tai Chi stärkt die körpereigenen Heilkräfte" - Dieter Schulz Fitness-Studio Laguna

"Frauen und Sucht" - Sabine Bautz Verein Wegweiser e.V.

"Im Gespräch mit dem Bundestagskandidaten Alexander Achminow"

"Sozialpolitik in Sachsen" - Christine Claus Landtagsabgeordnete

"Eine szenische Lesung zum Tag der Altersdiskriminierung"

"Vier Netzwerkfrauen in Brüssel"